Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Inhalt


Community´s:

sfera-haiza.de

Mehr Anleitungen:

sfera-haiza.de
piaggio-gilerablog.de.vu

Original Ersatzteile

Easy Parts

sfera_nsl:motor:antrieb:kupplung_wandler

Kupplung & Wandler

Die Kupplung arbeitet wie auch die Variomatik mit Fliehkraft nur werden hier keine Gewichte eingesetzt sondern Federn die die Kupplungsbacken zurückziehen. Steigt die Drehzahl an werden die Backen in der Kupplung nach aussen gedrückt, die Federkraft entscheidet dabei ab welcher Drezahl das geschieht. Steigt die Drehzahl also an werden die Kupplungsbacken nach aussen gedrückt und berühren mir ihren Belägen den Innendurchmesser der Kupplungsglocke, diese ist über die Eingangswelle→Getrieb→ direkt mit der Felge verbunden. Ab einer bestimmten Drehzahl drücken die Kupplungsbacken soweit raus das diese in der Kupplungsglocke greifen und so eine Kraftschlüssige Verbindung entsteht, der Roller fährt los.

Nun sitzt hinter der Kupplung eine Gegendruckfeder und die erste Riemenscheibe die man sieht ist beweglich. Beim beschleunigen wird an der Variomatik der Keilriemen hochgedrückt, zur gleichen Zeit wandert er im Wandler nach unten und drückt die Riemenscheibe auseinander. Nimmt man jetzt Gas weg drückt die Gegendruckfeder die Riemenscheibe zusammen und den Keilriemen wieder nach aussen. Damit das Überetzungsverhältniss auch stimmt sollte daher immer der richtige Keilriemen bei original Zustand verwenden werden und der Wandler und Variomatik ordentlich arbeiten.

Hier nocheinmal das Video was wegen eines Problems aufgenommen wurde, dort sieht man aber wie die Kupplung arbeitet und plötzlich zugreift wenn man Gas gibt, und auch wieder löst im Leerlauf.

Unterschiede zwischen den Fahrzeugen

Die Modelle ab ca. Baujahr 1995 wie z.b Sfera RST haben eine andere Kupplung, diese hat ein im Durchmesser kleineren Wandler weswegen denke ich auch der kürzere Riemen verbaut wird aber auch die Kupplung und die Kupplungsglocke sind anders. Die Kupplung der Sfera RST passt auch nicht auf die Sfera NSL wegen einer anderen Getriebeeingangswelle. Die Kupplungsfedern sind bei der „neueren“ Kupplung einfacher zu wechseln, diese passen aber auch nicht untereinander (RST→NSL z.b). Will man neuere Kupplungs-Generationen auf ältere Piaggio Modelle verbauen kann man das Getrieb ändern/tauschen.

härtere Kupplungsfedern (Kullus)

mit härteren Kupplungsfedern lässt sich die Drehzahl bis zum Kraftschluß ändern. Bei Tuning am Motor wie z.b Sport-/Auspuff & Zylinder steigt meist die Leistungsdrehzahl, der Motor hat also meist in höheren Drehzahlen seine Kraft. Packt die Kupplung also erst kurz vor seiner Leistungsdrehzahl hat man beim anfahren mehr Kraft. Beim original abgestimmten Motor empfehle ich nicht härtere Kupplungsfedern zu verwenden. Da die Kupplung schon früh auskuppelt lässt es sich nicht so gut in der Stadt mit geringeren Drehzahlen fahren, und man muß schonmal Vollgas geben um vom Fleck zu kommen.

härtere Gegendruckfeder (GDF)

Härte Gegendruckfedern werden bei Leistungssteigernden Tuning eingesetzt um ein durchrutschen des Keilriemens zu verhindern. Eine zu harte Gegendruckfeder kann die Leistung und den Verschleiß Negativ beeinflussen. Eine etwas härtere Gegendruckfeder empfehle ich meist erst bei einem stärkeren Zylinder zu verwenden oder wenn man merkt das der Riemen durchrutscht und der Roller etwas ruckelt.

Kontrolle/Wartung

Fortsetzung folgt…

Blaue Kupplungsglocke

Blaue Verfärbung an der Kupplung/Glocke halten sich echt noch im Rahmen wenn diese nicht zu ausgeprägt sind und sich die ganze Glocke verzieht oder das Materialgefüge zu sehr aushärtet.

diese braunen NSL Kupplungsbeläge, die sind nicht grad der Hit aber verschleißen aber auch weniger wie die schwarzen, dafür hat man schnell verglaste Beläge. Die glänzende Schicht einfach mit Schleifpapier abschleifen und gut ist erstmal :)

Was bei diesen brauene Belägen auch irgendwie typisch ist, die packen recht schlagartig zu aber schleifen vorher erstmal bisschen an der Glocke rum wodurch natürlich hohe Temperaturen enstehen können die zu anlauffarben führen können.

Was man auch vermeiden sollte ist im Stand die Bremse zu ziehen und gleichzeitig Gas zu geben, dadurch verglassen die Kupplungsbeläge ganz schnell. Zu harte Kupplungsfedern können einen ähnlichen Effekt haben.

sfera_nsl/motor/antrieb/kupplung_wandler.txt · Zuletzt geändert: 2015/02/11 16:00 (Externe Bearbeitung)