Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Inhalt


Community´s:

sfera-haiza.de

Mehr Anleitungen:

sfera-haiza.de
piaggio-gilerablog.de.vu

Original Ersatzteile

Easy Parts

sfera_nsl:motor:membranblock

Membranblock - Reparatur/Wartung

Der Membranblock ist ein Teil was unterm Ansaugstutzen sitzt und wie ein „Ventil“ funktioniert. Er verhindert kurz gesagt das Gemisch zurück gedrückt wird. Arbeiteten die Membrane nicht korrekt kann das Gemisch im Kurbelwellengehäuse nicht richtig vorverdichtet werden, es würde in Richtung Vergaser zurück gedrückt werden. Wer also z.b reichlich Sprit im Ansaugschlauch (od. Luftfilterschlauch) stehen hat, sollte die Membrane kontrollieren.

Der Membranblock sollte bei arbeiten am Motor immer mal kontrolliert werden. Hat man den Membranblock in der Hand kann man diesen gegen Licht halten und schauen ob die Membranplättchen sauber aufliegen und vollständig abdichten. Sieht man einen Spalt ist nicht unbedingt ein neuer Membranblock fällig, oft sind es Ablagerungen die sich mit der Zeit auf dem Gummi bilden, beseitigt man diese, schließen die Membrane nach der Reparatur oft wieder vollständig. Achtet bei der Montage bitte drauf das die Membranplättchen (Originale Metall Membrane) eine leichte Wölbung haben, die Plättchen sollten also immer wieder so montiert werden wie sie auch vorher waren.

  1. Ihr demontiert also zuerst den Ansaugstutzen und nehmt danach den Membranblock aus dem Motorblock
  2. Nun macht ihr erstmal die Kontrolle, haltet den Block gegen das Licht und schaut ob Licht durchkommt. Auch solltet ihr den Block im Bereich der Schraubenlöcher kontrollieren, zieht hier Wasser rein kommt es vor das der Block anfängt zu „blühen“, das hat zur Folge das die Dichtungsflächen uneben werden, in diesem Fall ist ein neuer Block fällig
  3. Wenn die Membrane nicht sauber schließen zerlegt den Block vorsichtig (4 Kreuzschrauben)
  4. Die Metallplättchen kontrollieren auf Risse und Ablagerungen ggf ersetzen oder sauber Polieren
  5. Der Membranblock wird mit feinen Schleifpapier bearbeitet an den Auflageflächen, insbesondere in dem Auf dem Bild markierten Bereich. Wenn man mit dem Fingernagel über das Gummi fühlt spürt man manchmal das dort die Oberfläche etwas hart ist. Ihr geht also leicht mit dem Schleifpapier drüber bis diese Ablagerungen weg sind.
  6. Montiert den Block wieder und kontrolliert, ggf nochmal wiederholen (zur Montage benutze ich persönlich etwas Silikonspray)
sfera_nsl/motor/membranblock.txt · Zuletzt geändert: 2015/02/11 15:57 (Externe Bearbeitung)