Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Inhalt


Community´s:

sfera-haiza.de

Mehr Anleitungen:

sfera-haiza.de
piaggio-gilerablog.de.vu

Original Ersatzteile

Easy Parts

sfera_nsl:motor:vergaser:e-choke

So funktioniert ein E-Choke/Kaltstartautomatik

Der E-Choke bei den meisten Rollern wird direkt von der Lichtmaschine mit Wechselspannung versorgt, also unabhängig von der Batterie und Temperatur. Wenn der Motor gestartet wird, erwärmt sich ein kleines Heizelement in Form eines kleines Metallplättchen, dieses beheizt eine Metallkapsel. In dieser Kapsel befindet sich ein Medium das sich bei Wärme ausdehnt. Durch die Ausdehnung wird ein kleiner zylindrischer Stift in Richtung der Chokenadel geschoben, die Chokenadel verschließt darauf hin die Chokedüse, eine zusätzliche Anreicherung des Gemisches findet nicht mehr statt. Wenn der Roller steht und wieder abkühlt fährt die Nadel wieder ein und die Chokedüse ist für den nächsten Start wieder offen. (Bild: E-Choke vom Dellorto Vergaser)

Funktion Prüfen

  1. Starte den Motor
  2. Wir folgen dem Kabel das vom Choke weggeht, schieben die Schutzhüle zurück und trennen den Stecker
  3. An dem Kabelanschluß das vom Motor kommt messen wir mit einem Voltmeter ob Spannung 11-13V anliegt
  4. Motor abstellen und 2 Schlitzschrauben am Choke lösen, Haltebügel entfernen und Choke entnehmen
  5. Optisch auf Beschädigung oder lose Teile Prüfen
  6. Die Chokenadel muss weit genug einfahren um die Chokedüse im kalten Zustand freizugeben
  7. Nun schließen wir ein Kabel an die Vollgeladene Batterie an und stecken die anderen Enden in den Stecker vom E-Choke. Nach 2-3min sollte die Chokenadel einige mm ausgefahren sein und so im eingebauten Zustand die Chokedüse verschließen
  8. Klemmt den Choke von der Batterie ab und steckt ihn in den Vergaser um zu prüfen das die Nadel weit genug ausfährt und der Bolzen incl. Nadel die Öffnung verschließt, dabei auch prüfen das der Kolben leicht auf und ab gleiten kann.

Tipps/Hinweise

  • Im kalten Zustand kommt es vor das die Chokenadel nicht weit genug einfährt und so das Gemisch nicht ausreichend angereichert werden kann. Startprobleme wären die Ursache. Ursachen könnten sein: Verunreinigungen die den Bolzen beim gleiten behindern, abgebrochene Teile oder defekt im E-Choke selbst.
  • im warmen Zustand kommt es vor das die Chokenadel nicht weit genug ausfahren kann um die Chokedüse zu verschliessen, der Motor würde dauerhaft mit zusätzlich angereichtern Gemisch laufen, unruhiger Motorlauf, Leistungsverlust & hoher Spritverbauch können die Folge sein. Ursachen könnten sein: Verunreinigungen die den Bolzen beim gleiten behindern, defekt im E-Choke oder fehlende Spannung.
sfera_nsl/motor/vergaser/e-choke.txt · Zuletzt geändert: 2015/02/11 16:00 (Externe Bearbeitung)